Wichtige Information in Zeiten von COVID-19:

Die Durchführung von Grenzverhandlungen ist grundsätzlich weiterhin zulässig.
Zu beachten ist, dass gem. § 1 der COVID 19-Schutzmaßnahmenverordnung an öffentlichen Orten im Freien der Mindestabstand von 1 Meter, zu jenen Personen die nicht im selben Haushalt wohnen, einzuhalten und in geschlossenen Räumen zusätzlich ein fest anliegender Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.
Kann der Mindestabstand im Freien nicht eingehalten werden, sollte auch hier ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Projekte

Referenzprojekte in ganz Österreich

Umbau Graz Hauptbahnhof

Auftraggeber

  • ÖBB Infrastruktur AG
  • Tieber GmbH
  • Kaim Bau- und Sprengunternehmung
  • Bilfinger Baugesellschaft mbH (jetzt Implenia Baugesellschaft mbH)

Beschreibung des Projektes: Umbaumaßnahmen

  • Errichtung einer Rohrpressung für den Mittelspannungsring
  • Umbau Nordkopf des Bahnhofes inkl. Anpassung der Weichengruppe nördlich der Bahnsteige sowie Errichtung neuer Weichenverbindungen (Ergänzungen der Gleisanlagen, Bahnsteige und Bahnsteigdächer)
  • Umbau Südkopf des Bahnhofes inkl. Einbindung der GKB sowie Anpassung der Autoverladung neu (Gleisanlagen, zugehörige Bahnsteige und Bahnsteigdächer)
  • Gleis- und Weichenverbindungen von den Anlagen der Produktion GmbH (Westbereich) über die Streckengleise in den Bereich der TS-Halle und Abstellanlage (Ostbereich)
  • Anhebung der Bahnsteige (2/3, 4/5, 6/7) auf 55 cm Bahnsteighöhe (Inselbahnsteige) mit Neuerrichtung der Bahnsteigdächer und Adaption der Bahnsteigzugänge
  • Adaptierung Hausbahnsteig
  • Errichtung Personentunnel Nord und Verlängerung Personentunnel Süd
  • Neuerrichtung der Oberleitung und der Anlagen für Leit- und Sicherungstechnik (LS), Technik und Kontrolle (TK) und Engineering (EN)
  • Errichtung Personenwagenabstellgruppe und Güterverladerampe
  • Errichtung Serviceeinrichtungen für den Personenverkehr (Reinigungsbahnsteig, Entsorgungsbahnsteig, Fahrzeugpflegehalle)

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erstellung Festpunktfeld/Grundlagennetz
    • statisches GNSS-Netz
    • Präzisionsnivellement
    • trigonometrische Netze für Versicherungs- und Verdichtungspunkte
  • Bestandsvermessung
    • Terrestrische Aufnahme als Planungsgrundlage (2008 bis 2009)
    • Detailbereiche laufend auch während der Bauphase
  • Bauvermessung
    • Absteckungsarbeiten für alle Bau-AN
    • Kontrollvermessungen für ÖBB (z.B. Abnahme Bahnsteigkanten)
    • Gleisvermessung: Absteckung Gleisachsen und Weichen, Mastbolzenaufnahme, Einrechnung in Gleisachsen
  • Technische Endvermessung 2015 bis 2016
    • Überprüfung Festpunktfeld und Mastbolzen
    • Bestandsaufnahme
    • Einarbeitung Leitungen

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Flächeninhalt: 223.162 m2
  • Gleisachslänge: 34.600 m
  • Anzahl Weichen: 130 Stück
  • Lärmschutzwände: 1090 m
  • Bahnsteigfläche: 14.165 m2
  • Bahnsteigkanten: 3200 m
  • Mastbolzen: 635 Stück

Grundlagennetz Semmering-Basistunnel

Auftraggeber

  • ÖBB Infrastruktur AG

Beschreibung des Projektes (Quelle: ÖBB)

  • Semmering-Basistunnel: eines der wichtigsten Infrastruktur-Großprojekte in Österreich
  • Entlastung der Bergstrecke
  • Schnellerer Güter- und Personenverkehr
  • Geringe Längsneigung: schwere Güterzüge uneingeschränkt möglich
  • Reisezeitverkürzung: 30 min. zwischen Wien und Graz
  • Geschwindigkeit: bis 230 km/h, Komfortverbesserung


Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • ARGE Vermessung SBTn (Dr. Döller Vermessung ZT GmbH, ADP Rinner ZT GmbH, TU Graz)
    • Aufgabenstellung
      • Homogenes, hochpräzises Grundlagennetz in Lage und Höhe
      • Grundlage für Vortriebs- und Kontrollvermessungen untertage
      • Bestangepasst an bestehende Grundlagen in den Portalbahnhöfen
    • Grundlagennetz Lage
      • Statisches GNSS Netz
      • Erstellungsepoche 07/2013, überprüft 11/2015
    • Grundlagennetz Höhe
      • Präzisionsnivellement (inkl. Vorarbeiten über 100 km)
      • Einbindung Portale und Zwischenangriffe
    • Verdichtungs- und Versicherungsarbeiten
      • Portalnetze in Gloggnitz, Göstritz, Fröschnitz und Grautschenhof (Sommerau)
      • Versicherungspunkte für zahlreiche Pfeiler
    • Lotabweichungen
      • Messung: ETH Zürich
      • Auswertung: TU Graz
      • Ziel: Reduktion Kreiselazimute (Eichstrecken und untertage)

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Tunnellänge: 3 km Ausdehnung 
  • Grundlagennetz: 24 x 14 km
  • Netzpunkte
    • 42 Pfeiler inkl. Kippbolzen
    • 15 Bodenpunkte
    • 97 Höhenpunkte
    • 112 Versicherungspunkte
  • Portale
    • Gloggnitz: klassisches Portal
    • Mürzzuschlag: kein Vortrieb
  • Zwischenangriffe
    • Göstritz Zugangstunnel und Vertikalschacht
    • Fröschnitz: Vertikalschacht
    • Grautschenhof: Vertikalschacht

Deponie Retznei

Auftraggeber

  • Recycling Center Retznei GmbH, Retznei 34, 8461 Retznei

Beschreibung des Projektes

  • Dokumentation der Deponie-Entwicklung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Laufende Vermessungen der Deponie-Erweiterungen
    • Vermessung von Drainageleitungen
    • Vermessung des Deponierohplanums
  • Jährliche Befliegung
    • Überprüfung der Abfallmanipulationen (Nachweis über verbrachte Kubaturen)
    • Herstellung von Orthophotos


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Deponiefläche ca. 3 ha
  • Höhenausdehnung ca. 250 m – 320 m

Deponie Frohnleiten

Auftraggeber

  • Gemeindebetriebe Frohnleiten, ABEZ GmbH, Brucker Straße 2, 8130 Frohnleiten

Beschreibung des Projektes

  • Dokumentation der Deponie-Entwicklung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Laufende Vermessungen der Deponie-Erweiterungen
    • Vermessung von Drainageleitungen
    • Vermessung des Deponierohplanums
    • Nachweis der Schichtstärke der mineralischen Basisabdichtung
    • Vermessung der Kunststoffdichtungsbahnen
  • Jährliche Befliegung
    • Überprüfung der Abfallmanipulationen (Nachweis über verbrachte Kubaturen)
    • Herstellung von Orthophotos


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Deponiefläche ca. 9 ha
  • Höhenausdehnung ca. 670 m – 740 m

Gaspipeline Semmering - Stift Rein

Auftraggeber

  • Steirische Gas Wärme (ESTAG)
  • Für Dipl. Ing. Robert Benzinger

Beschreibung des Projektes

  • Absteckung, Aufnahme sowie Kontrolle der Gaspipeline mit allen Schweißnähten, Sonderbauteilen, Einbauten, Querungen ect.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Basisnetzmessung und Ausweitung nach Baufortschritt
  • Aufnahme diverser Sonderbaufelder vor Baumaßnahmen
  • Absteckung der Winkelpunkte für die Grabungen
  • Kontrolle und Aufnahme der verlegten Rohrleitung am Rohrscheitel (Überdeckungskontrolle) bei Leitungssteigungen bis zu 100%
  • Aufnahme aller - in der Künette vorhandenen - Sonderbauwerke (Stützmauern aus Sandsäcken) o.ä. sowie aller Querungen von Fremdleitungen, Kontrolle von Sonderbauteilen (Düker) an Land und deren Absteckung und Kontrolle im Wasser (im besonderen Murdüker Nähe Oberaich)
  • Absteckung und Kontrolle aller neu zu errichtenden Bauwerke (Verdichterstationen)


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Länge der verlegten Pipeline ca. 100km
  • Durchschnittliche Baufeldbreite ca. 25m
  • Hochdruckstahlleitung mit 800mm Durchmesser und 10mm Wandstärke
  • Düker Mur, Mürz
  • Düker Werkskanal VEW Kapfenberg
  • Mehrere Bachunterquerungen an Fröschnitz, Ganzbach, Lamingbach

A7 Mühlkreisautobahn 2 Stahlbrücken über die Donau, 5 Rampenbrücken neu in Betonbauweise

Auftraggeber

  • Swietelsky Ingenieurbau, Granit Graz
  • für Dr. Döller Vermessung (Christian Arth)

Beschreibung des Projektes

  • Verbreiterung Fahrbahn beide Fahrtrichtungen bis Donauufer, Neubau Rampen 1-5, Neubau 2 Stahlbrücken in Segmentbauweise über die Donau, diverse Infrastrukturbaumaßnahmen, LWL neu, Beleuchtung, Verkehrssicherungs- und Leiteinrichtungen, Lärmschutzmaßnahmen, Radwegenetz, Retentionsbecken ect.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Netzkontrolle und Ausweitung nach Baufortschritt
  • Absteckung und Kontrollvermessungen
  • Absteckung der relevanten Fundamentkanten in den Spundkästen für Brückenpfeiler in der Donau 10m unterhalb des Wasserspiegels
  • Absteckung Kontrolle der Schalungskästen für die Brückenpfeiler an Land
  • Absteckung auf 12m (über Wasserspiegel ) hohen Pfeilern für Brückenlager
  • Kontrolle der Stahlbrückenteile an Land
  • Kontrolle nach Einschwimmung der Stahlteile auf den Brückenlagern vor dem Verschweißen
  • Absteckung Fahrbahnunterbau und Fahrbahnränder AS neu
  • Schalungskontrolle Rampenbrücken vor und nach dem Betonieren


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Baufeldgröße ca. 600.000m²
  • Gesamte Achslänge im Baufeld 15.100m
  • 5 Rampenbrücken Beton neu H max. über Grund 14m
  • 2 Stahlbrücken über die Donau neu Länge ca. 400m Gewicht ca. 5000to pro Brücke
  • 2 Rampenbrücken Beton Verbreiterung
  • • Umlegung Hauptkanal DN 1500
  • • Absteckung Verkehrsleit- und Sicherungseinrichtungen, Entwässerung, Retentionsbecken

Gleisvermessung Graz Hauptplatz

Auftraggeber

  • Holding Graz Linien
  • BHM Engineering & Consulting GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Gleissanierung im Bereich Hauptplatz Graz einschließlich der Weichenanlage Richtung Hauptbahnhof und Andritz 
  • Zweigleisiger Neubau inklusive Erneuerung des Unterbaus und der Oberflächenentwässerung
  • Gleisanbindung und Weichenanbindung sowohl in Richtung Jakominiplatz als auch in Richtung Sackstraße und Murgasse

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erstellung Festpunktfeld
    • trigonometrisches Netz für Versicherungs- und Verdichtungspunkte
  • Bestandsvermessung
    • Terrrestrische Aufnahme als Planungsgrundlage (2017)
    • Absteckungsarbeiten für alle Bau-AN
    • Kontrollvermessungen für Holding Graz (z.B. Abnahme der Gleisneulage)
    • Gleisvermessung: Absteckung Gleisachsen bzw. Gleisteilungspunkte und Weichen

A02 Graz Ost – West, AB km 181,960 – 185,600, Sanierung Straße & Brücken

Auftraggeber

  • PORR AG

Beschreibung des Projektes

  • Durchführung aller projektsrelevanten Vermessungsarbeiten
    für den Straßenbau.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erstellung Festpunktfeld
    • Aufsuchen und umlegen des vorhandenen Polygonzuges „bausicher“.
    • Erstellung eines GNSS-Netzes
  • Bauvermessung
    • Absteckungsarbeiten für alle Gewerke
    • Kontrollvermessung nach Abtrag der Bestandsdecke
    • Kontrollvermessung nach Grader
    • Kontrollvermessung der neuen Randleisten
    • Massenermittlungen
  • Bestandsvermessung
    • Detailbereiche laufend während der Bauphase, als Grundlage zur weiteren Planung
    • Bestandsvermessung nach Bau
    • Kontrollvermessung Einbau der neuen Asphaltdecke


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Baustellenlänge 3640m
  • 2 Jahre
  • 4 Bauphasen

Parzellierungsentwurf GZ. 17548

Auftraggeber

  • Privat

Beschreibung des Projektes

  • Parzellierung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung der Planunterlagen
  • Ladung der Anrainer zur Grenzbegehung
  • Grenzpunkte abstecken
  • Parzellierungsentwurf erstellen

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Zufahrt, Flächenwidmungsplan, gewünschte Parzellengröße

Parzellierungsentwurf GZ. 17394

Auftraggeber

  • Bauträger

Beschreibung des Projektes

  • Parzellierung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung der Planunterlagen
  • Ladung der Anrainer zur Grenzbegehung
  • Grenzpunkte abstecken
  • Parzellierungsentwurf erstellen
  • Bescheinigung durch Vermessungsamt und Gemeinde

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Zufahrt, Flächenwidmungsplan, gewünschte Parzellengröße

Bestandsaufnahme Grenzkontrolle Flugsicherungsanlage Kitzelberg

Auftraggeber

  • Austro Control Graz
  • Ing. Marterer Volker

Beschreibung des Projektes

  • Grenzrücksteckung und Bestandsaufnahme der Flugsicherungsanlage am Kitzelberg in Kärnten

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Basisnetzmessung 
  • Aufnahme Bestand inkl. der Antennenfelder und Sendeanlagen sowie der Kabelsteine und Ziehschächte
  • Absteckung bzw. Kontrolle aller einschließenden Grenzpunkte 
  • Bestandsaufnahme Mastanlage extern

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Fläche Bestandsvermessung ca. 15.000m²

Servitutsplan GZ. 16627-1

Auftraggeber

  • Privat

Beschreibung des Projektes

  • Erstellung eines Servitutsplanes mit zugehöriger Servitutsvereinbarung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung des Servitutsplanes
  • Erstellung des Servitutsvertages

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Zufahrt, Flächenwidmungsplan, gewünschte Parzellengröße

Gutachten GZ.17126

Auftraggeber

  • Bezirksgericht Villach

Beschreibung des Projektes

  • Erstellung eines Gutachtens über den Wegverlauf in der Natur inkl. Servitutsplan

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung der Parteien und Parteienvertreter zur örtlichen Befundaufnahme
  • Erhebung aller relevanten Unterlagen im Grundbuch, beim Vermessungsamt, bei der Gemeinde
  • Erhebung von Luftbildner
  • Begehung, Absteckung, Aufnahme
  • Erstellung des Gutachtens
  • Erstellung des Servitutsplanes
  • Photogrammetrische Auswertung der Luftbilder

Bauwerksinspektion mittels Drohne

Auftraggeber

  • Palfinger Structural Inspection GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Befliegung von Bauwerken mittels Drohnen
  • Erstellung hochauflösender Bilder für photogrammetrische Auswertungen
  • Generierung von 3D-Modellen - „digitalen Zwillingen“

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Planung und Organisation
    • Erstellung des Befliegungskonzepts
    • 3D-Flugplanung zur effizienten Abdeckung großer Bauwerke
  • Befliegung
    • Vollständige, allseitige Befliegung von Bauwerken (z.B. Brücken)
    • Aufnahme hochauflösender RGB-Bilder durch Onboard-Kameras (bis GSD 0,1 mm)
    • Manuelle oder automatische Befliegung
  • Terrestrische Vermessung
    • Vermessung von Passpunkten zur Georeferenzierung
    • Schaffung von Stabilisierungspunkten

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Bilder pro Bauwerk >10000
  • Vollständige Erfassung von Brücken

Bestandsvermessung Privatklinik Kreuzschwestern

Auftraggeber

  • Privatklinik der Kreuzschwestern GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Umfassende Bestandsvermessung
  • Schaffung einer Planungsgrundlage

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Innenraumaufnahme
    • Aufnahme sämtlicher Bereiche der Privatklinik (Patientenzimmer, Ordinationen, Gangflächen, Infrastruktur)
    • Verwendung eines tragbaren Innenraumscanners für eine geringstmögliche Beeinträchtigung des laufenden Spitalbetriebs
    • Effiziente Erfassung kritischer Infrastruktur (OP-Räumlichkeiten)
    • Erstellung detaillierter Grundrisspläne und Schnitte
  • Aufnahme der Außenbereiche
    • Umfassende Bestandsaufnahme des Außenbereichs
    • Fassadenaufnahme
    • Leitungsdatenerhebung
    • Kanalzustandserhebung (Schachtbefahrung)

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Fläche Innenbereich ca. 26000 m2
  • Außenbereich ca. 1,8 ha

Ankerwände – Deformationsmessung / Kontrollvermessungen Stützbauwerke

Auftraggeber

  • ASFINAG Service GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Regelmäßige Durchführung von Kontrollvermessungen kritischer Stützbauwerke
  • Autobahnen A02, A09 und Schnellstraßen S06, S35, S36

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Folgemessungen
    • Fortwährende Durchführung von Folgemessungen ausgewählter Bauwerke (Stützwände, Ankerwände, Raumgitterwände) entlang von Autobahnen und Schnellstraßen hinsichtlich eventueller Deformationen
    • Terrestrische Vermessung (Totalstation)
    • Erstellung von Punktwolken (Laserscanner)
  • Nullmessungen
    • Permanente Vermarkung von Bauwerken mittels Monitoring-Prismen
    • Einrichtung lokaler Netze zur Stabilisierung
  • Deformationsauswertung
    • Dokumentation aktueller und historischer Messkampagnen
    • Tabellarische und grafische Auswertung allfälliger Deformationen

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Bereich: Steiermark, Oberösterreich
  • Gesamt ca. 50 Objekte

FSE A09 Knoten Graz-West – ASt Wildon

Auftraggeber

  • ASFINAG

Beschreibung des Projektes

  •  Bestandsvermessung als Planungsgrundlage für den Straßenbau

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Festpunktfeld
    • Stabilisierung
    • Terrestrische Vermessung
  • Bestandsvermessung
    • Aufnahme des Fahrbahnbereichs mittels Mobile-Mapping (Vermeidung von Sperren)
    • Terrestrische Vermessung sämtlicher Anschlussstellen
    • Detailaufnahme von Brückenobjekten
    • Airborne Laserscanning (ca. 2000 ha)
  • Schaffung einer umfassenden Planungsgrundlage
    • Erstellung von 2D- u. 3D-Plänen
    • Detailpläne von Brücken
    • Integration verschiedenster externer Daten
    • Erstellung eines DGMs (ca. 6000 ha)

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Abschnitt A09 Pyhrnautobahn Knoten Graz-West – ASt Wildon
  • Länge ca. 14 km

Stadt Graz - Holding Wasserwirtschaft / Digitaler Leitungskataster Abwasser

Auftraggeber

  • Holding Graz Wasserwirtschaft

Beschreibung des Projektes: Aktualisierung und Ergänzung des digitalen Leitungskatasters

  • Die Holding Graz Wasserwirtschaft führt einen digitalen Leitungskataster des Grazer Wasserentsorgungsnetzes.
  • Unser Auftrag ist die Vermessung und Begutachtung des Bestandnetzes. Des Weiteren werden alle Neu- und Umbauten bereits im Zuge der Baudurchführung vermessen.
  • Die erhobenen und aufbereiteten Daten werden an das GIS der Holding Graz Wasserwirtschaft übergeben

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Vermessung von bestehenden Schächten, Bauwerken und Haltungen in Höhe (Abgeleitet von den Höhenbolzen des Präzisionsnivellement Graz) und Lage (GPS)
  • Vermessung und Begutachtung der Schächte und Bauwerke mittels eigens entwickelten Kanalinspektions- und Messstab (Laserdistanzmessung & Kamera), bez. Gesicherter (Dreibein, Gaswarngerät, PSA) einstieg in selbige falls notwendig
  • Bei unklarem Verlauf unterirdische Vermessung von größeren Profilkanälen, beziehungsweise Ortung mittels Sonde.
  • Konstruktion von Haltungsverläufen und Kreuzungspunkten unter Berücksichtigung aller vorhandenen Datenquellen (z.B. Haltungsvideos, Papierpläne, Skizzen…)
  • Absteckung von neu zu setzenden Kanalschächten.
  • Aufnahme von Neu- und Umbauten bereits im Zuge der Baudurchführung wie zB. Abzweiger für Hausanschlüsse, Bauwerke, Sanierungen etc.
  • Projektbezogene Naturbestandsaufnahmen, Geländeaufnahmen und Katastervermessungen.
  • Einarbeitung und Aufbereitung aller aufgenommenen Daten innerhalb eines GIS.

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Anzahl aufgenommener Schächte: ca. 18.000 Stück
  • Länge digitalisierter Leitungen: ca. 630 km

Kanalvermessung unter Tage Graz

Auftraggeber

  • Holding Graz, Wasserwirtschaft

Beschreibung des Projektes: Erstellung eines digitalen
Leitungsplanes

  • Die Holding Graz Wasserwirtschaft führt einen Digitalen Kataster der Abwasserleitungen. Darunter ist eine planliche Darstellung des gesamten öffentlichen Entsorgungsnetzes (Kanalkataster)mit dahinterliegender Datenbank zu verstehen
  • Hierzu wurden alle Bestandsanlagen vermessen sowie zusätzliche Daten (Material, Zustand, …) aufgenommen und dokumentiert. Alle Anlagen werden in einem digitalen Geoinformationssystem (GIS) verwaltet und am neuesten Stand gehalten.
    Dazu werden alle Neu- und Umbauten bereits im Zuge der Baudurchführung vermessen.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Vermessung der Kanalbauteile in Höhe und Lage
  • Vermessung, Dokumentation der Kanalschächte mittels Kanalvermessungs- und Inspektionsstab (mehrfach Laserdistanzmessung & Kamera)
  • Einarbeitung und Aufbereitung aller aufgenommenen Daten innerhalb eines GIS

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Anzahl vermessener Schächte: ca. 25.000
  • Haltungslängen bearbeitet: ca. 220 km

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.