Projekte

Referenzprojekte in ganz Österreich

Umbau Graz Hauptbahnhof

Auftraggeber

  • ÖBB Infrastruktur AG
  • Tieber GmbH
  • Kaim Bau- und Sprengunternehmung
  • Bilfinger Baugesellschaft mbH (jetzt Implenia Baugesellschaft mbH)

Beschreibung des Projektes: Umbaumaßnahmen

  • Errichtung einer Rohrpressung für den Mittelspannungsring
  • Umbau Nordkopf des Bahnhofes inkl. Anpassung der Weichengruppe nördlich der Bahnsteige sowie Errichtung neuer Weichenverbindungen (Ergänzungen der Gleisanlagen, Bahnsteige und Bahnsteigdächer)
  • Umbau Südkopf des Bahnhofes inkl. Einbindung der GKB sowie Anpassung der Autoverladung neu (Gleisanlagen, zugehörige Bahnsteige und Bahnsteigdächer)
  • Gleis- und Weichenverbindungen von den Anlagen der Produktion GmbH (Westbereich) über die Streckengleise in den Bereich der TS-Halle und Abstellanlage (Ostbereich)
  • Anhebung der Bahnsteige (2/3, 4/5, 6/7) auf 55 cm Bahnsteighöhe (Inselbahnsteige) mit Neuerrichtung der Bahnsteigdächer und Adaption der Bahnsteigzugänge
  • Adaptierung Hausbahnsteig
  • Errichtung Personentunnel Nord und Verlängerung Personentunnel Süd
  • Neuerrichtung der Oberleitung und der Anlagen für Leit- und Sicherungstechnik (LS), Technik und Kontrolle (TK) und Engineering (EN)
  • Errichtung Personenwagenabstellgruppe und Güterverladerampe
  • Errichtung Serviceeinrichtungen für den Personenverkehr (Reinigungsbahnsteig, Entsorgungsbahnsteig, Fahrzeugpflegehalle)

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erstellung Festpunktfeld/Grundlagennetz
    • statisches GNSS-Netz
    • Präzisionsnivellement
    • trigonometrische Netze für Versicherungs- und Verdichtungspunkte
  • Bestandsvermessung
    • Terrestrische Aufnahme als Planungsgrundlage (2008 bis 2009)
    • Detailbereiche laufend auch während der Bauphase
  • Bauvermessung
    • Absteckungsarbeiten für alle Bau-AN
    • Kontrollvermessungen für ÖBB (z.B. Abnahme Bahnsteigkanten)
    • Gleisvermessung: Absteckung Gleisachsen und Weichen, Mastbolzenaufnahme, Einrechnung in Gleisachsen
  • Technische Endvermessung 2015 bis 2016
    • Überprüfung Festpunktfeld und Mastbolzen
    • Bestandsaufnahme
    • Einarbeitung Leitungen

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Flächeninhalt: 223.162 m2
  • Gleisachslänge: 34.600 m
  • Anzahl Weichen: 130 Stück
  • Lärmschutzwände: 1090 m
  • Bahnsteigfläche: 14.165 m2
  • Bahnsteigkanten: 3200 m
  • Mastbolzen: 635 Stück

Grundlagennetz Semmering-Basistunnel

Auftraggeber

  • ÖBB Infrastruktur AG

Beschreibung des Projektes (Quelle: ÖBB)

  • Semmering-Basistunnel: eines der wichtigsten Infrastruktur-Großprojekte in Österreich
  • Entlastung der Bergstrecke
  • Schnellerer Güter- und Personenverkehr
  • Geringe Längsneigung: schwere Güterzüge uneingeschränkt möglich
  • Reisezeitverkürzung: 30 min. zwischen Wien und Graz
  • Geschwindigkeit: bis 230 km/h, Komfortverbesserung


Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • ARGE Vermessung SBTn (Dr. Döller Vermessung ZT GmbH, ADP Rinner ZT GmbH, TU Graz)
    • Aufgabenstellung
      • Homogenes, hochpräzises Grundlagennetz in Lage und Höhe
      • Grundlage für Vortriebs- und Kontrollvermessungen untertage
      • Bestangepasst an bestehende Grundlagen in den Portalbahnhöfen
    • Grundlagennetz Lage
      • Statisches GNSS Netz
      • Erstellungsepoche 07/2013, überprüft 11/2015
    • Grundlagennetz Höhe
      • Präzisionsnivellement (inkl. Vorarbeiten über 100 km)
      • Einbindung Portale und Zwischenangriffe
    • Verdichtungs- und Versicherungsarbeiten
      • Portalnetze in Gloggnitz, Göstritz, Fröschnitz und Grautschenhof (Sommerau)
      • Versicherungspunkte für zahlreiche Pfeiler
    • Lotabweichungen
      • Messung: ETH Zürich
      • Auswertung: TU Graz
      • Ziel: Reduktion Kreiselazimute (Eichstrecken und untertage)

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Tunnellänge: 3 km Ausdehnung 
  • Grundlagennetz: 24 x 14 km
  • Netzpunkte
    • 42 Pfeiler inkl. Kippbolzen
    • 15 Bodenpunkte
    • 97 Höhenpunkte
    • 112 Versicherungspunkte
  • Portale
    • Gloggnitz: klassisches Portal
    • Mürzzuschlag: kein Vortrieb
  • Zwischenangriffe
    • Göstritz Zugangstunnel und Vertikalschacht
    • Fröschnitz: Vertikalschacht
    • Grautschenhof: Vertikalschacht

Deponie Frohnleiten

Auftraggeber

  • Gemeindebetriebe Frohnleiten, ABEZ GmbH, Brucker Straße 2, 8130 Frohnleiten

Beschreibung des Projektes

  • Dokumentation der Deponie-Entwicklung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Laufende Vermessungen der Deponie-Erweiterungen
    • Vermessung von Drainageleitungen
    • Vermessung des Deponierohplanums
    • Nachweis der Schichtstärke der mineralischen Basisabdichtung
    • Vermessung der Kunststoffdichtungsbahnen
  • Jährliche Befliegung
    • Überprüfung der Abfallmanipulationen (Nachweis über verbrachte Kubaturen)
    • Herstellung von Orthophotos


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Deponiefläche ca. 9 ha
  • Höhenausdehnung ca. 670 m – 740 m

Gaspipeline Semmering - Stift Rein

Auftraggeber

  • Steirische Gas Wärme (ESTAG)
  • Für Dipl. Ing. Robert Benzinger

Beschreibung des Projektes

  • Absteckung, Aufnahme sowie Kontrolle der Gaspipeline mit allen Schweißnähten, Sonderbauteilen, Einbauten, Querungen ect.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Basisnetzmessung und Ausweitung nach Baufortschritt
  • Aufnahme diverser Sonderbaufelder vor Baumaßnahmen
  • Absteckung der Winkelpunkte für die Grabungen
  • Kontrolle und Aufnahme der verlegten Rohrleitung am Rohrscheitel (Überdeckungskontrolle) bei Leitungssteigungen bis zu 100%
  • Aufnahme aller - in der Künette vorhandenen - Sonderbauwerke (Stützmauern aus Sandsäcken) o.ä. sowie aller Querungen von Fremdleitungen, Kontrolle von Sonderbauteilen (Düker) an Land und deren Absteckung und Kontrolle im Wasser (im besonderen Murdüker Nähe Oberaich)
  • Absteckung und Kontrolle aller neu zu errichtenden Bauwerke (Verdichterstationen)


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Länge der verlegten Pipeline ca. 100km
  • Durchschnittliche Baufeldbreite ca. 25m
  • Hochdruckstahlleitung mit 800mm Durchmesser und 10mm Wandstärke
  • Düker Mur, Mürz
  • Düker Werkskanal VEW Kapfenberg
  • Mehrere Bachunterquerungen an Fröschnitz, Ganzbach, Lamingbach

A7 Mühlkreisautobahn 2 Stahlbrücken über die Donau, 5 Rampenbrücken neu in Betonbauweise

Auftraggeber

  • Swietelsky Ingenieurbau, Granit Graz
  • für Dr. Döller Vermessung (Christian Arth)

Beschreibung des Projektes

  • Verbreiterung Fahrbahn beide Fahrtrichtungen bis Donauufer, Neubau Rampen 1-5, Neubau 2 Stahlbrücken in Segmentbauweise über die Donau, diverse Infrastrukturbaumaßnahmen, LWL neu, Beleuchtung, Verkehrssicherungs- und Leiteinrichtungen, Lärmschutzmaßnahmen, Radwegenetz, Retentionsbecken ect.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Netzkontrolle und Ausweitung nach Baufortschritt
  • Absteckung und Kontrollvermessungen
  • Absteckung der relevanten Fundamentkanten in den Spundkästen für Brückenpfeiler in der Donau 10m unterhalb des Wasserspiegels
  • Absteckung Kontrolle der Schalungskästen für die Brückenpfeiler an Land
  • Absteckung auf 12m (über Wasserspiegel ) hohen Pfeilern für Brückenlager
  • Kontrolle der Stahlbrückenteile an Land
  • Kontrolle nach Einschwimmung der Stahlteile auf den Brückenlagern vor dem Verschweißen
  • Absteckung Fahrbahnunterbau und Fahrbahnränder AS neu
  • Schalungskontrolle Rampenbrücken vor und nach dem Betonieren


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Baufeldgröße ca. 600.000m²
  • Gesamte Achslänge im Baufeld 15.100m
  • 5 Rampenbrücken Beton neu H max. über Grund 14m
  • 2 Stahlbrücken über die Donau neu Länge ca. 400m Gewicht ca. 5000to pro Brücke
  • 2 Rampenbrücken Beton Verbreiterung
  • • Umlegung Hauptkanal DN 1500
  • • Absteckung Verkehrsleit- und Sicherungseinrichtungen, Entwässerung, Retentionsbecken

Gleisvermessung Graz Hauptplatz

Auftraggeber

  • Holding Graz Linien
  • BHM Engineering & Consulting GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Gleissanierung im Bereich Hauptplatz Graz einschließlich der Weichenanlage Richtung Hauptbahnhof und Andritz 
  • Zweigleisiger Neubau inklusive Erneuerung des Unterbaus und der Oberflächenentwässerung
  • Gleisanbindung und Weichenanbindung sowohl in Richtung Jakominiplatz als auch in Richtung Sackstraße und Murgasse

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erstellung Festpunktfeld
    • trigonometrisches Netz für Versicherungs- und Verdichtungspunkte
  • Bestandsvermessung
    • Terrrestrische Aufnahme als Planungsgrundlage (2017)
    • Absteckungsarbeiten für alle Bau-AN
    • Kontrollvermessungen für Holding Graz (z.B. Abnahme der Gleisneulage)
    • Gleisvermessung: Absteckung Gleisachsen bzw. Gleisteilungspunkte und Weichen

A02 Graz Ost – West, AB km 181,960 – 185,600, Sanierung Straße & Brücken

Auftraggeber

  • PORR AG

Beschreibung des Projektes

  • Durchführung aller projektsrelevanten Vermessungsarbeiten
    für den Straßenbau.

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erstellung Festpunktfeld
    • Aufsuchen und umlegen des vorhandenen Polygonzuges „bausicher“.
    • Erstellung eines GNSS-Netzes
  • Bauvermessung
    • Absteckungsarbeiten für alle Gewerke
    • Kontrollvermessung nach Abtrag der Bestandsdecke
    • Kontrollvermessung nach Grader
    • Kontrollvermessung der neuen Randleisten
    • Massenermittlungen
  • Bestandsvermessung
    • Detailbereiche laufend während der Bauphase, als Grundlage zur weiteren Planung
    • Bestandsvermessung nach Bau
    • Kontrollvermessung Einbau der neuen Asphaltdecke


Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Baustellenlänge 3640m
  • 2 Jahre
  • 4 Bauphasen

Parzellierungsentwurf GZ. 17548

Auftraggeber

  • Privat

Beschreibung des Projektes

  • Parzellierung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung der Planunterlagen
  • Ladung der Anrainer zur Grenzbegehung
  • Grenzpunkte abstecken
  • Parzellierungsentwurf erstellen

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Zufahrt, Flächenwidmungsplan, gewünschte Parzellengröße

Parzellierungsentwurf GZ. 17394

Auftraggeber

  • Bauträger

Beschreibung des Projektes

  • Parzellierung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung der Planunterlagen
  • Ladung der Anrainer zur Grenzbegehung
  • Grenzpunkte abstecken
  • Parzellierungsentwurf erstellen
  • Bescheinigung durch Vermessungsamt und Gemeinde

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Zufahrt, Flächenwidmungsplan, gewünschte Parzellengröße

Bestandsaufnahme Grenzkontrolle Flugsicherungsanlage Kitzelberg

Auftraggeber

  • Austro Control Graz
  • Ing. Marterer Volker

Beschreibung des Projektes

  • Grenzrücksteckung und Bestandsaufnahme der Flugsicherungsanlage am Kitzelberg in Kärnten

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Basisnetzmessung 
  • Aufnahme Bestand inkl. der Antennenfelder und Sendeanlagen sowie der Kabelsteine und Ziehschächte
  • Absteckung bzw. Kontrolle aller einschließenden Grenzpunkte 
  • Bestandsaufnahme Mastanlage extern

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Fläche Bestandsvermessung ca. 15.000m²

Servitutsplan GZ. 16627-1

Auftraggeber

  • Privat

Beschreibung des Projektes

  • Erstellung eines Servitutsplanes mit zugehöriger Servitutsvereinbarung

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung des Servitutsplanes
  • Erstellung des Servitutsvertages

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Zufahrt, Flächenwidmungsplan, gewünschte Parzellengröße

Gutachten GZ.17126

Auftraggeber

  • Bezirksgericht Villach

Beschreibung des Projektes

  • Erstellung eines Gutachtens über den Wegverlauf in der Natur inkl. Servitutsplan

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Erhebung der Parteien und Parteienvertreter zur örtlichen Befundaufnahme
  • Erhebung aller relevanten Unterlagen im Grundbuch, beim Vermessungsamt, bei der Gemeinde
  • Erhebung von Luftbildner
  • Begehung, Absteckung, Aufnahme
  • Erstellung des Gutachtens
  • Erstellung des Servitutsplanes
  • Photogrammetrische Auswertung der Luftbilder

Bauwerksinspektion mittels Drohne

Auftraggeber

  • Palfinger Structural Inspection GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Befliegung von Bauwerken mittels Drohnen
  • Erstellung hochauflösender Bilder für photogrammetrische Auswertungen
  • Generierung von 3D-Modellen - „digitalen Zwillingen“

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Planung und Organisation
    • Erstellung des Befliegungskonzepts
    • 3D-Flugplanung zur effizienten Abdeckung großer Bauwerke
  • Befliegung
    • Vollständige, allseitige Befliegung von Bauwerken (z.B. Brücken)
    • Aufnahme hochauflösender RGB-Bilder durch Onboard-Kameras (bis GSD 0,1 mm)
    • Manuelle oder automatische Befliegung
  • Terrestrische Vermessung
    • Vermessung von Passpunkten zur Georeferenzierung
    • Schaffung von Stabilisierungspunkten

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Bilder pro Bauwerk >10000
  • Vollständige Erfassung von Brücken

Bestandsvermessung Privatklinik Kreuzschwestern

Auftraggeber

  • Privatklinik der Kreuzschwestern GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Umfassende Bestandsvermessung
  • Schaffung einer Planungsgrundlage

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Innenraumaufnahme
    • Aufnahme sämtlicher Bereiche der Privatklinik (Patientenzimmer, Ordinationen, Gangflächen, Infrastruktur)
    • Verwendung eines tragbaren Innenraumscanners für eine geringstmögliche Beeinträchtigung des laufenden Spitalbetriebs
    • Effiziente Erfassung kritischer Infrastruktur (OP-Räumlichkeiten)
    • Erstellung detaillierter Grundrisspläne und Schnitte
  • Aufnahme der Außenbereiche
    • Umfassende Bestandsaufnahme des Außenbereichs
    • Fassadenaufnahme
    • Leitungsdatenerhebung
    • Kanalzustandserhebung (Schachtbefahrung)

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Fläche Innenbereich ca. 26000 m2
  • Außenbereich ca. 1,8 ha

Ankerwände – Deformationsmessung / Kontrollvermessungen Stützbauwerke

Auftraggeber

  • ASFINAG Service GmbH

Beschreibung des Projektes

  • Regelmäßige Durchführung von Kontrollvermessungen kritischer Stützbauwerke
  • Autobahnen A02, A09 und Schnellstraßen S06, S35, S36

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Folgemessungen
    • Fortwährende Durchführung von Folgemessungen ausgewählter Bauwerke (Stützwände, Ankerwände, Raumgitterwände) entlang von Autobahnen und Schnellstraßen hinsichtlich eventueller Deformationen
    • Terrestrische Vermessung (Totalstation)
    • Erstellung von Punktwolken (Laserscanner)
  • Nullmessungen
    • Permanente Vermarkung von Bauwerken mittels Monitoring-Prismen
    • Einrichtung lokaler Netze zur Stabilisierung
  • Deformationsauswertung
    • Dokumentation aktueller und historischer Messkampagnen
    • Tabellarische und grafische Auswertung allfälliger Deformationen

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Bereich: Steiermark, Oberösterreich
  • Gesamt ca. 50 Objekte

FSE A09 Knoten Graz-West – ASt Wildon

Auftraggeber

  • ASFINAG

Beschreibung des Projektes

  •  Bestandsvermessung als Planungsgrundlage für den Straßenbau

Vermessungsleistungen ADP Rinner ZT GmbH

  • Festpunktfeld
    • Stabilisierung
    • Terrestrische Vermessung
  • Bestandsvermessung
    • Aufnahme des Fahrbahnbereichs mittels Mobile-Mapping (Vermeidung von Sperren)
    • Terrestrische Vermessung sämtlicher Anschlussstellen
    • Detailaufnahme von Brückenobjekten
    • Airborne Laserscanning (ca. 2000 ha)
  • Schaffung einer umfassenden Planungsgrundlage
    • Erstellung von 2D- u. 3D-Plänen
    • Detailpläne von Brücken
    • Integration verschiedenster externer Daten
    • Erstellung eines DGMs (ca. 6000 ha)

Für Vermessung relevante Eckdaten

  • Abschnitt A09 Pyhrnautobahn Knoten Graz-West – ASt Wildon
  • Länge ca. 14 km