Luftbilder zur Vermessung in der Steiermark und Kärnten vom Vermessungsbüro ADP Rinner in Graz

Die zwei Methoden

  • Photogrammetrie – für die 3D-Vermessung künstlicher und natürlicher Objekte werden Luftbilder genutzt, ebenso für die Erstellung von Orthophotos.
  • Laser-Scanning – Gelände- und Oberflächenmodelle können detailgetreu dargestellt werden, da sich die vom Scanner erfassten Punktwolken eindeutig klassifizieren lassen.

Mit diesen beiden Verfahren lassen sich große Gebiete bis ins Zentimeter-Detail in hoher Auflösung aufnehmen.


Die Auswertung

Die digitale Auswertung wird manuell durchgeführt, um Datensätze (CAD oder GIS) für den Leitungskataster oder als Planungsgrundlage zu erhalten. Unsere eingesetzte Software unterscheidet zwischen Gebäuden, unterschiedlich hoher Vegetation und Boden. Zusätzlich wird unterschieden zwischen Leitungen, Tiefpunkten wie Lichtschächten, Mauern, Gewässern und Brücken.

Neben dem Einsatz von Drohnen nutzen wir auch die Befliegung mit dem Helikopter, vor allem im Frühling zwischen Schneeschmelze und Laubaustrieb und im Herbst zwischen Abwurf der Blätter und dem ersten Schneefall.

Gerne informieren wir Sie ausführlich, daher rufen Sie uns am besten an oder füllen das Anfrageformular aus.

Vermessungsbüro ADP Rinner in Graz für Luftbilder zur Vermessung in der Steiermark und Kärnten

Text Luftbilder


Projekte im Überblick

Weitere Projekte